• GS Plockhorst

Die erste Husten- und Schnupfenwelle

Liebe Eltern unserer Grundschüler!

Aus gegebenen Anlass bitte ich Sie den Informationen Beachtung zu schenken. Leider haben wir seit einer Woche in unserer Schule verstärkt mit Fieber, Schwindel, starken Halsschmerzen sowie Husten zu kämpfen. Die Kinder werden häufig mit Krankheitssymptomen zur Schule geschickt und stecken sich auf engem Raum gegenseitig an. Kranke Kinder gehören nach Hause und müssen auch dort nicht sofort sämtlichen Schulstoff nachholen. Wenn man krank ist, kann man nicht lernen weder zuhause noch in der Schule. Das erwarten die Lehrkräfte nicht von einem kranken Kind. Wenn die Krankheitssymptome nachlassen, nach einigen Tagen, darf ein Kind gern wieder einige Aufgaben erledigen, wenn es dazu in der Lage ist.

Bei Fieber gilt die Regel: ihr Kind sollte 24-Stunden fieberfrei sein. Dies ist der Fall, wenn sie am Abend messen und kein Fieber vorhanden ist, bleibt Ihr Kind noch mindestens einen komplett fieberfreien Tag zuhause.

Im Interesse Ihrer eigenen Kinder bitten wir darum, Kinder mit einer ansteckenden Krankheit anschließend zwei Tage zur Erholung zuhause zu lassen. Dadurch soll die Ansteckungskette unterbrochen werden.

Susanne Rauterberg, Rektorin


36 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen